Home Kontakt Impressum Datenschutz

UNSERE INFOBOX

"Energieeffizient Sanieren"

wird noch attraktiver!

Die Tilgungszuschüsse für alle KfW-Effizienzhaus-Standards wurden um 5% erhöht. Kreditnehmer profitieren außerdem von einer Zinssenkung auf 0,75%!

Näheres, wie immer, unter kfw.de

Solarstrom speichern und Förderung durch die KfW Bank

Entscheiden Sie selbst....

möchten Sie den Strom, den Ihre Solaranlage produziert selbst nutzen, speichern oder in das Stromnetz einspeisen? Sie haben die Wahl!

Oft wurden wir gefragt, ob es möglich ist, den Strom, den die Solaranlage tagsüber erzeugt, zu speichern, um ihn später zu verbrauchen.

Dies ist möglich! Schauen Sie sich die Produktdatenblätter einmal an. Mit dem Router bestimmen Sie WIE Sie den Strom nutzen wollen, mit der Batterie SPEICHERN Sie Ihre Energie, um sie am Ende des Tages zu nutzen.

 

Speichern Sie sich die Sonne ab!

PowerRouterSolarBatterie.pdf

Entscheiden Sie mit dem Router: Nutzen, Speichern oder Einspeisen

BlockSolarBatterie.pdf

Dies ist ein Beispiel für eine Batterie zum Speichern der Energie

Und als i-Tüpfelchen die Förderung durch die KfW Bank!

Ab 01.05.2013 fördert die KfW Bank Solarstrom-Speicher mit bis zu 660,- Euro Zuschuss pro Kilowatt (bis maximal 30 Kilowatt).

Für die Praxis bedeutet dies, dass von dem selbst erzeugten Strom dann maximal 60% in das öffentliche Stromnetz eingespeist werden können.

Neues von der KfW

Speziell für alle, die energieeffizient Sanieren möchten hat die KfW-Bank eine gute Nachricht zum Start in das neue Jahr.

Der Investitionszuschuss bei Einzelmaßnahmen wurde auf 10% der förderfähigen Investitionskosten, maximal 5.000 Euro pro Wohneinheit, erhöht!

Die förderfähigen Investitionskosten können bis maximal 75.000 Euro pro Wohneinheit bei einer Sanierung zum KfW-Effizienzhaus bzw. maximal 50.000 Euro pro Wohneinheit bei der Durchführung von Einzelmaßnahmen bezuschusst werden.

Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage der KfW.

KfW-Förderung für Photovoltaikanlagen

Das KfW-Programm Erneuerbare Energien "Standard" ermöglicht eine zinsgünstige Finanzierung von Vorhaben zur Nutzung Erneuerbarer Energien zur Stromerzeugung, z.B. also für Photovoltaikanlagen.

Mit dem Förderprogramm können bis zu 100% der förderfähigen Nettoinvestitionskosten finanziert werden.

Die Programmzinssätze orientieren sich an der Entwicklung des Kapitalmarktes.

Die Antragstellung erfolgt ausschließlich über Kreditinstitute.

Lohnen sich Photovoltaikanlagen noch?

Genau diese Frage stellen viele unserer Kunden.

Dabei ist die Antwort darauf nicht so einfach wie man vielleicht denken mag. Es kommt dabei auf viele Faktoren an, wie zum Beispiel die Ausrichtung des Daches, die mögliche Größe der Anlage, soll der erzeugte Strom selbst genutzt oder in das öffentliche Stromnetz eingespeist werden, etc.

Viele Fragen, die eine individuelle Beratung unumgänglich machen. Lassen Sie sich also umfassend beraten.

EEG-Vergütungssätze für PV-Anlagen

EEG_Verguetungssaetze.xlsx

Die Tabelle in der Übersicht - einfach anklicken

31.12.2011: Frist zur Dämmung der obersten Geschossdecken - Daten & Fakten

  • Gemäß der Energieeinsparverordnung (EnEV) von 2009 müssen begehbare, bislang ungedämmte oberste Geschossdecken bis zum 31.12.2011 isoliert werden
  • betroffen sind Vermieter und Selbstnutzer mit einem eigenen Haus
  • wird der Raum NICHT als Wohnraum genutzt, genügt das Abschotten der Geschossdecke mit Dämmwolle
  • Nachkommen die eine ältere Immobilie geerbt und vermietet haben müssen noch in diesem Jahr Isolieren
  • Ziel: Das Isolieren drückt den Heizenergieverlust über das Dach um bis zu 75% - was auch bares Geld spart
News

UNSERE INFOBOX

informiert Sie regelmäßig über Gesetztesänderungen u.ä.

Schauen Sie mal rein.

THERMOGRAFIE

Ab sofort bieten wir Ihnen die Möglichkeit mit Hilfe unserer Wärmebildkamera einen thermografischen Eindruck Ihres Hauses zu bekommen um eventuelle Schwachstellen erkennen zu können

Programmierung: webpiloten.